Sonntag, 28. September 2014

Ein Stück vom Schokohimmel: Vegane Schokoladencreme auf Süßkartoffel-Basis



Bye, bye Sonne! Bye, bye Meer! Hallo grauer Himmel! Hallo Kälte! 
Es muss wohl wahr sein: Der Urlaub ist vorbei und Deutschland hat mich wieder. 

Nicht, dass es daheim bei den Liebsten nicht auch schön wäre, aber das Fernweh ist halt doch immer groß. Im Kampf gegen das miese Wetter und die Lust auf Sonne hilft dieser herb-süßer, schokoladiger Glücklichmacher als Seelenstreichler. Der schmeckt eingemummelt auf der Couch ohnehin viel besser als am Strand..... ;-)

Vielleicht habt ihr euch schon mal an ein veganes Mousse au Chocolat auf Avocado-Basis gewagt - ich für meinen Teil noch nicht. An dem veganen Rezept wird oft bemängelt, dass der Avocado-Geschmack am Ende sehr stark in den Vordergrund tritt. Auf der Suche nach einer anderen tier-freien Mousse-Variante, bin ich über den Blog christianvegan.de gestolpert: Er ersetzt die Avocado in seinem Rezept Großteils mit Süßkartoffeln. Süßkartoffeln? Das konnte ich mir ganz gut vorstellen.
Allerdings habe ich das Rezept trotzdem noch etwas abgewandelt, den Reis weggelassen, weniger Pflanzenmilch und neben Kakao auch noch geschmolzene Schokolade sowie Zucker verwendet. 

Übrigens spreche ich lieber von "Schokoladencreme" als von "Mousse au Chocolat". Diese vegane Version als Mousse zu betiteln, schraubt die Geschmackserwartungen in meinen Augen in die falsche Richtung. Denn auch wenn die vegane Schokocreme wirklch super lecker und schokoladig schmeckt, hat das Endergebnis nichts mit einem luftig-porigen Mousse gemein, da die Konsistenz eher cremig-sahnig ist. Für manche mag das nur fade Wortklauberei sein - aber wenn ich an Mousse denke, sehe ich mich vor meinem inneren Auge eine fluffig-luftige Creme genießen und kein fein-sahniges, puddingartiges Schoko-Dessert. Sollte mal gesagt sein! ;-) Aber versteht mich bitte nicht falsch: Das soll jetzt nicht heißen, dass ihr das Rezept nicht ausprobieren solltet, denn summa summarum ist und bleibt es ein süßes Stück vom Schokoladen-Himmel.........


Und hier das Rezept von der schokoladig-cremigen Glücks-Süßspeise auf Süßkartoffel-Basis:

Was ihr für die vegane Schokocreme braucht...

 

(Die Mengenabgaben können je nach Größe der Süßkartoffel variieren - am Ende entscheidet euer Geschmack :) )

1 mittelgroße Süßkartoffel
150 g Zartbitter-Schokolade
5 EL Kakao
5 EL Zucker
2 EL Margarine (z.B. ALSAN)
circa 50 ml Pflanzenmilch (z.B. Reis, Hafer, Dinkel) 

Was ihr für die vegane Schokocreme machen müsst...

 

1.) Die Süßkartoffeln schälen, in Spalten schneiden und in einem Topf mit Wasser weich kochen und abgießen. 

2.) Die Schokolade grob zerkleinern und über dem Wasserbad schmelzen.

3.) Während die Schokolade schmilzt, die Süßkartoffel pürieren. Dann den Kakao, den Zucker, die Margarine, die Pflanzenmilch und die geschmolzene Schokolade dazugeben. Alles zu einer cremigen Masse verarbeiten, in kleine Schälchen füllen, im Kühlschrank abkühlen lassen und servieren.


Enjoy it! (-:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kritik? Lob? Anregungen? Wünsche? Vorschläge? Ideen? - Bin für alles offen :-)

Google+ Followers

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *