Freitag, 28. November 2014

Lepat Pisang: Bananenpudding


Nachdem das Projekt Klebreisbällchen erstmal etwas nach hinten geschoben werden muss, gibt es für euch heute eine andere asiatische Süßspeise auf meinem Blog: Einen Bananenpudding.


Welcome to Singapur: Lepat Pisang aka Bananenpudding

 

Nomnomnom - Bananenpudding! <3 foto: martina lakotta


Für den Bananenpudding braucht es nicht viele Zutaten: Kokosmilch, Mehl, Zucker und Bananen sind die einzigen vier Dinge, die ihr dafür besorgen müsst. In Singapur wird der bananige Pudding sogar in Bananenblättern serviert. In dem Asia-Laden meines Vertrauens hätte es die Blätter zwar auch zum Kaufen gegeben – aber gefettete Flan-Schälchen tuen es genauso. Da brauch ich keine Blätter vom anderen Ende der Welt... auch, wenn es natürlich äußerst schick aussieht, den Pudding in den zu Schälchen geformten Blätter zu servieren.


Was ihr für Lepat Pisang (4 Portionen) braucht...



2 reife Bananen
3 – 4 EL Weizenmehl
3 EL Rohrzucker oder braunen Zucker
1 Prise Salz
¼ l Kokosmilch


Was ihr für Lepat Pisang machen müsst...



  1. Eine umgedrehte Tasse oder ein Wok-Kreuz in den Wok oder einen großen Topf stellen und bis knapp unter den Rand Wasser angießen. Deckel drauf und das Wasser zum Kochen bringen.
  1. So lange schon einmal die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Mehl, Zucker und Salz dazugeben und gut verrühren. Von der gut geschüttelten Kokosmilch 180 ml abmessen. Nach und nach unter den Bananenbrei rühren, bis ein weicher, aber nicht zu flüssiger Teig entsteht.

  2. Vier Flanschälchen einfetten und den Bananenpudding auf die Schüsseln verteilen. Mit Alufolie abdecken. Die Förmchen in einen kleineren Topf oder in eine feuerfeste Schale geben und in den Wok bzw. den Topf auf die Tasse stellen. Bei geschlossenem Deckel 10 bis 15 Minuten dämpfen.

  3. Den Pudding aus den Schälchen stürzen und mit der restlichen Kokosmilch beträufeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kritik? Lob? Anregungen? Wünsche? Vorschläge? Ideen? - Bin für alles offen :-)

Google+ Followers

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *